61. Session des SKV ~ Rückblick

Am 01. März endete mit dem Aschermittwoch die närrische Zeit für’s Erste wieder und damit auch die 61. Session des Spornitzer Karneval Vereins. Grund genug für einen kleinen Rückblick auf die letzten Wochen.

Die beiden Veranstaltungswochenenden waren wie immer vollgepackt. Am 11.02. fand die 1. Abendveranstaltung statt und am 12.02. der Rentnerfasching, der dieses Jahr mit fast 400 Rentnern fast aus allen Nähten platzte. Am darauffolgenden Wochenende wurden dann beim Karneval für die Lewitz-Werkstätten, der 2. Abendveranstaltung und dem Kinderfasching am Sonntag genauso ausgelassen gefeiert. Insgesamt konnte der SKV an den beiden Wochenenden rund 1600 Gäste in der Spornitzer Sport- und Mehrzweckhalle empfangen.

Und diesen Gästen wurde bei dem zweistündigen Programm wieder all das geboten, was den Karneval in Spornitz ausmacht: eine bunte Mischung aus Tanz, Gesang und Büttenreden.

So berichtete Roland Voß in der Bütt über seine Erfahrungen als Bauer auf der Suche nach einer Frau und Schmittchen Schleicher und Scheißerchen, alias Ronny Mathes-Languth und Christian Gennerich nahmen sich mit manch deftigem Spruch der lokalen Politik und der Beziehung zwischen Mann und Frau an, ein Thema, zu dem auch Hans Otto Schröder einiges zu sagen hatte. Der politischste Beitrag des Abends kam von den „NSA-Agenten“ Robert Lompart und Arne Laß, die unter anderem Putin, Erdogan und Trump musikalisch aufs Korn nahmen.

Den größten Anteil am Programm machten aber die Beiträge der Tanzgruppen aus. Hier machen sich die gute Jugendarbeit des Vereins und der Einsatz der Trainerinnen bemerkbar, die sich mit viel Herzblut jedes Jahr aufs neue Gedanken über die Musikauswahl und die Choreografien machen.Egal ob die beiden Kindertanzgruppen, die Jugendtanzgruppe, die Garde mit ihrem Garde- und Showtanz, die Traditionsgarde, das Männerballett oder die Sexy Boys…sie alle konnten mit ihren Auftritten überzeugen und das Publikum begeistern.

Mit einem Besuch beim Laaslicher Karneval am Rosenmontag und dem traditionellen Präsidententreffen am Aschermittwoch, dieses Jahr in Güstrow, endete dann die letzte närrische Woche dieser Session.